Klaus Weidmann

Klaus Weidmann (* 5. Dezember 1958 in Bielefeld) ist ein deutscher Fernsehjournalist und Moderator.

Klaus Weidmann studierte Politikwissenschaften, Geschichte und Öffentliches Recht in Freiburg i.Br. und Montpellier. Er promovierte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg über die Europäische Entwicklungspolitik in Afrika und veröffentlichte zahlreiche wissenschaftliche Beiträge über den Zusammenhang von Entwicklungshilfe und Ernährungskrisen. Er organisierte und moderierte internationale Fachtagungen zum Verhältnis Europa und Dritte Welt.

Neben seinem Studium arbeitete Klaus Weidmann als Radiomoderator und -reporter für den Südwestfunk, wo er 1991 ein Volontariat absolvierte. Seit 1992 arbeitet er beim Südwestrundfunk als politischer Fernsehjournalist überwiegend für die ARD – bis 1994 als Auslandsreporter beim Europamagazin, von 1994 bis 1998 als Redakteur bei Report Baden-Baden, von 1998 bis 2000 als Chef vom Dienst bei Report Mainz, von 2001 bis 2005 als Leiter des ARD-Auslandsstudio Südamerika in Buenos Aires und Rio de Janeiro. Seitdem ist Klaus Weidmann in der SWR Chefredaktion Fernsehen als Fernsehautor, -redakteur und Auslandskorrespondent tätig.

Für eine ARD-Dokumentation hat er Interviews u glass water storage bottles.a. mit Michail Gorbatschow, Helmut Schmidt, Richard von Weizsäcker und Jacques Delors geführt.

2011/2012 moderierte Klaus Weidmann die SWR Landesschau aktuell Rheinland-Pfalz belt running. Seit 2010 gehört er zum Moderatoren-Team bei phoenix, dem Ereignis- und Dokumentationskanal von ARD und ZDF. Dort präsentiert er regelmäßig die politischen Sendungen Vor Ort und THEMA mit Hintergründen zu aktuellen Ereignissen. Im Tagesgespräch auf phoenix interviewt er prominente Politiker und Vertreter des öffentlichen Lebens best large water bottle, bei BonnJour Berlin analysiert er mit Hauptstadt-Korrespondenten die aktuellen politischen Themen des Tages.

Seit 2012 lehrt er Fernsehjournalismus an der Fakultät Medien und Informationswesen an der Hochschule Offenburg.