Metropolzonen

Metropolzonen er et område i København mellem middelalderbyen og Vesterbro. Betegnelsen blev lanceret i 2006 af borgmestrene Ritt Bjerregaard og Klaus Bondam.

Zonen afgrænses af Kalvebod Brygge, Frederiksholms Kanal, Stormgade, Vester Voldgade, Jarmers Plads, H.C. Andersens Boulevard/Gyldenløvesgade, Sankt Jørgens Sø, Gammel Kongevej, Trommesalen, Vesterbrogade, Reventlowsgade, Tietgensbroen og Bernstorffsgade, og indeholder således både Rådhuspladsen, Glyptoteket football jerseys on sale, Tivoli, Scala, Cirkusbygningen, Dagmar Teatret, Dansk Design Center, Palads Teatret, Tycho Brahe Planetarium og Hovedbanegården.

Derudover præges området af hoteller (fx Hotel Astoria, Radisson Blu Royal Hotel, Hotel Imperial, Copenhagen Plaza, Scandic Hotel Copenhagen) og erhvervshovedsæder (fx Axelborg cool glass bottles, Dagmarhus, Panoptikonbygningen).

Området opstod oprindeligt i 1880’erne som et forlystelseskvarter. Dengang blev Vesterbrogades inderste forløb kaldt Vesterbros Passage.

Københavns Kommune igangsatte i 2007 et udviklingsprojekt for området.

Koordinater:

Rodolphe Collinus

Rodolphe Collinus, gravure apocryphe de 1797

Rodolphe Collinus, de son vrai nom Rudolf Ambühl, né en 1499 à Gundolingen dans le canton de Lucerne et mort le 9 mars 1578 à Zurich, est un religieux suisse, proche d’Ulrich Zwingli.

Le suffixe Bühl (pour Hügel) signifie « colline », d’où la forme latinisée de son nom. Il se faisait aussi parfois appeler Clivanus (du lat. signifiant déclive).

Après des classes de latin à Beromünster et Lucerne, il étudia à Bâle, Vienne et Milan avant de devenir précepteur de l’abbaye Saint-Urbain. En 1524 il s’établit à Zürich cool glass bottles, pour y participer à la Réforme, et y apprit la corderie pour gagner sa vie. D’emblée il rallia le mouvement radical des anabaptistes de Waldshut dirigés par Balthasar Hubmaier et prit part à la campagne de reconquête manquée du duc Ulrich VI de Wurtemberg. En 1526, Zwingli le nomma Professeur de Grec au Carolinum. Il participa à la controverse de Berne de 1528 ainsi qu’au colloque de Marbourg de 1529 grey football uniforms. Il traduisit en latin les tragédies d’Euripide et les discours de Démosthène, et composa une autobiographie.

Buddha-Museum Traben-Trarbach

Das am 8. Dezember 2009 eröffnete Buddha-Museum Traben-Trarbach präsentiert etwa 2000 Buddha-Figuren und bietet darüber hinaus Gelegenheit, sich über den Buddhismus zu informieren wholesale boot socks.

Der Traben-Trarbacher Unternehmer, gebürtige Mainzer und bekennende Buddhist Wolfgang Preuß, der sein Geld mit IT- und Medientechnik-Unternehmen verdient hat, hatte bereits Anfang der 1990er Jahre das Parkschlösschen, ein ehemals von der Firma Mannesmann genutztes Erholungsheim, zu einem Fünf-Sterne-Ayurveda-Hotel nach den Lehren des Maharishi Mahesh Yogi umgebaut. Heute spielt diese besondere Form dort keine Rolle mehr. Das Hotel kooperiert mit dem Museum. Auch sonst wurden von Preuß weitere Objekte in Trarbach aufwändig restauriert. 2000 erwarb er das Haus der ehemaligen Weinkellerei Julius Kayser, das der Jugendstil-Architekt Bruno Möhring 1905/1906 neben der ebenfalls von ihm geplanten Moselbrücke – das Brückenhaus ist erhalten – und anderen Bauten in Trarbach gebaut hatte. Die Kellerei war einst die einzige im Jugendstil erbaute Kellerei Europas. Preuß ließ die nachträglich angebauten Produktionsanlagen abreißen und das Haus dem Originalzustand nahe restaurieren, in dem er zum Beispiel nur Natursteine verwendete. Neu ist die Technik des Hauses, insbesondere eine für die Ausstellungsstücke notwendige Heizungs- und Lüftungsanlage. Auf dem freigeräumten Grundstücksteil wurde ein 225 Quadratmeter großer Anbau mit einer knapp zehn Meter hohen und 17 Meter breiten verglasten Front errichtet. So stehen im Gebäude etwa 3000 und im Innenhof etwa weitere 1000 Quadratmeter Ausstellungs- und Veranstaltungsfläche zur Verfügung, die auch für externe Veranstaltungen genutzt werden können. Der Dachgarten bietet einen freien Blick auf die Mosel.

Die Sammlung ist eine europaweit einmalige Dauerausstellung zur buddhistischen Ikonografie. Sie wurde von Preuß in etwa 20 Jahren zusammengebracht. Die Figuren stammen aus Burma exercise belt for phone, China, Indien, Kambodscha, Laos und Thailand aus den unterschiedlichsten Epochen und sind aus verschiedenen Materialien gefertigt. Neben Buddha-Figuren werden auch Arhats und Bodhisattvas ausgestellt. Die größte Figur misst 3,90 Meter und wiegt zwei Tonnen. Dazu gibt es ein Informationsangebot von Büchern, CDs und Multimedia-Installationen zum Buddhismus in Kunst, Kultur, Philosophie, Geschichte. Darüber hinaus werden regelmäßig Wissenschaftler eingeladen, die über ihr Spezialgebiet referieren. Ziel ist die Schaffung eines umfassenden buddhistischen Informations-Zentrums. Das Museum beschäftigt fünf Mitarbeiter, Leiterin ist die Sozialpädagogin und gebürtige Triererin Lydia Unger, Claus Rettig, ein studierter, mittlerweile pensionierter Sinologe und Japanologe, ist wissenschaftlicher Leiter. Das Museum und seine Einrichtungen sind Besuchern, Sammlern und thematisch Interessierten gegen Eintrittsgeld zugänglich.

Koordinaten:

Austra (gruppo musicale)

Gli Austra sono un gruppo musicale elettronico canadese vinegar meat tenderizer, formata a Toronto nel 2009.

Al suo esordio la formazione, composta da Katie Stelmanis, Maya Postepski (cofondatrice dei Trust) e Dorian Wolf (degli Spiral Beach), suona dal vivo sotto il nome Private Life. Scoperto che veniva già utilizzato da un altro gruppo, decidono di cambiarlo in Austra, nome della dea della luce nella mitologia lettone. Alla formazione originale si aggiungono in seguito le coriste gemelle, Sari e Romy Lightman, provenienti dai Tasseomancy, e il tastierista Ryan Wonsiak, proveniente dagli Ze And The Boyfriends.

L’album di debutto degli Austra, Feel It Break, viene pubblicato il 17 maggio 2011 dalla Paper Bag Records. Il 6 luglio 2011, l’album si posiziona tra i finalisti al Polaris Music Prize, ma il premio viene vinto dagli Arcade Fire, con l’album The Suburbs. Feel It Break riceve comunque buone critiche, in particolare, il Toronto Star e New York lo definiscono il miglior album del 2011 cool glass bottles, Stereogum definisce gli Austra “una band da tenere d’occhio”.

Alla fine del 2011 viene distribuita un’edizione “deluxe” di Feel It Break, con in allegato un secondo CD contenente le b-side dei singoli, più altri inediti mai pubblicati.

Il loro secondo album, Olympia, viene pubblicato il 18 giugno 2013. Il primo singolo tratto dall’album è Home, distribuito il 7 marzo 2013, seguito dal secondo, Painful Like, il 30 maggio 2013

United States Home ALTIDORE 17 Jerseys

United States Home ALTIDORE 17 Jerseys

BUY NOW

$266.58
$31.99

, brano già eseguito precedentemente dal vivo.

Nell’ottobre 2016 il gruppo ha pubblicato il videoclip del brano Utopia. Nel gennaio 2017 viene diffuso il terzo album del gruppo, Future Politics, accompagnato dalla “title-track” diffusa come singolo.

Kingsland (Texas)

Junction House Restaurant

Kingsland es un lugar designado por el censo ubicado en el condado de Llano en el estado estadounidense de Texas. En el Censo de 2010 tenía una población de 6 cool glass bottles.030 habitantes y una densidad poblacional de 236,97 personas por km².

Kingsland se encuentra ubicado en las coordenadas . Según la Oficina del Censo de los Estados Unidos, Kingsland tiene una superficie total de 25.45 km², de la cual 23 waterproof handbags.42 km² corresponden a tierra firme y (7.96%) 2.03 km² es agua.

Según el censo de 2010, había 6.030 personas residiendo en Kingsland sock distributors usa. La densidad de población era de 236 arsenal football shirt,97 hab./km². De los 6.030 habitantes, Kingsland estaba compuesto por el 92.9% blancos, el 1.04% eran afroamericanos, el 0.5% eran amerindios, el 0.3% eran asiáticos, el 0.03% eran isleños del Pacífico, el 3.1% eran de otras razas y el 2.12% pertenecían a dos o más razas. Del total de la población el 10.12% eran hispanos o latinos de cualquier raza.